Ratgeber: Keine Angst mehr hinterm Steuer

 

Ein Ratgeber für Menschen mit Angst vor dem Autofahren, geschrieben vom Angsthasenfahrlehrer F. Müller und Therapeuten H.J. Ruhr

Ratgeber Keine Angst mehr hinterm Steuer
Ratgeber “Keine Angst mehr hinterm Steuer” In sieben Schritten zum Erfolg: Fahrängste bewältigen. Sicher und gelassen Auto fahren

Bereiten Sie sich bitte klug vor auf die Bewältigung Ihrer Fahrängste. Der Ratgeber “Keine Angst mehr hinterm Steuer” unterstützt Sie dabei. Im Ratgeber werden die verschiedenen Ängste im Straßenverkehr dargestellt, zusammen mit sieben Schritten, die Ängste zu bewältigen. Der Reiz des Ratgebers liegt darin, dass zwei Fachleute aus verschiedenen Richtungen dabei zusammen gearbeitet haben: Angsthasenfahrlehrer und Therapeut. 

Inhalt:

  1. Erste Stufe im Programm der Fahrangstbewältigung:
    Vorbereitung auf die Betreuungsfahrten
  2. Beschreibung des Ratgebers
  3. Für wen kommt der Ratgeber in Frage?
  4. Die sieben Schritte zum Erfolg
  5. Fahrängste im Ratgeber
  6. Titel des Ratgebers und Autoren
  7. Verlag
  8. Preis, Bestellung, Versand

1. Vorbereitung auf die Betreuungsfahrten

Die sieben Schritte zur Bewältigung der Angst hinterm Steuer
Vor dem praktischen Handeln empfehle ich die Theorie. Informieren Sie sich zu Beginn in unserem Ratgeber, welche Möglichkeiten es gibt, die Fahrängste zu mildern und zu bewältigen. Als Angsthasenfahrlehrer arbeite ich mit den Methoden, die in den Ratgeber nach viel praktischer Erfahrung eingeflossen sind. Es sind vor allem die sieben Schritte zur Angstbewältigung, die Sie in Ihrer Betreuungspraxis kennen lernen werden. Diese werden im Ratgeber an vielen praktischen Beispielen vorgestellt. Wenn Sie die sieben Schritte im Vorfeld schon einmal kennen gelernt haben, wird Ihnen das Verständnis und der Umgang mit ihnen in vielen Angst erzeugenden Situationen leichter fallen.

Mein “Lieblings-sieben-Schritt”
Sieben Schritte – die sieben Schritte können Sie sich leicht merken. Aber nicht nur das: Suchen Sie sich doch im Vorfeld Ihren “Lieblingsschritt” aus: Quälende, blockierende Symptome benennen, oder Angstgedanken mildern oder den Angsthasenfahrstil ausprobieren? Welcher Schritt ist Ihnen sympatisch? Oder vor welchem Schritt fremdeln Sie noch? Beispielsweise vor dem Schritt “das Vermeiden vermeiden”? Was heißt das? Wir sollten uns schlicht und einfach nicht mehr vor Angstsituationen drücken, sondern sie herzhaft, aber mit Sicherheit!! angehen, oder besser anfahren.

Angsthasentreffen
Neben der Lektüre des Ratgebers empfehlen wir dringend den Besuch unserer Angsthasentreffen zur Vorbereitung auf die Bewältigung der Fahrangst. Jede/r sollte dort die eigene Leidensgeschichte der Fahrangst erzählen. Die Angsthasentreffen vermitteln die Erfahrung, mit der Fahrangst nicht allein zu sein. Wir besprechen dort  aufgrund der Geschichten die wichtigsten Schritte zur Bewältigung der Fahrangst. Zum Schluss erkläre ich die weitere Organisation und das Programm der Angstbewältigung.

Ratgeber: Keine Angst mehr hinterm Steuer weiterlesen