Angsthasentreffen: Infos und Organisation zur Angsthasenbetreuung

“Es ist schön, andere Menschen kennen zu lernen, die ebenfalls Angst vor dem Autofahren haben. Das macht mir Mut, weiter zu machen!”

Thema des Angsthasentreffens sind die Fahrängste der Betroffenen und die Möglichkeiten der Hilfe.

Angsthasentreffen, Stuhlkreis im Theorieraum
Angsthasentreffen, die Tische sind entfernt, statt dessen ein Stuhlkreis im Theorieraum. So entsteht keine Lernatmosphäre. Der Stuhlkreis erleichtert die persönliche Mitteilung.

Warum zum Angsthasentreffen kommen?

Viele Betroffene haben sich jahrelang mit ihrer Angst hinterm Steuer gequält, das Fahren vermieden, wussten nicht mehr weiter. Das Angsthasentreffen ist für alle ein schönes Angebot, sich Informationen zum Thema zu holen, andere kennen zu lernen, denen es ähnlich geht, vom Angsthasenfahrlehrer zu erfahren, wie Hilfe möglich ist. Das sind erste, wichtige Schritte, die Angst hinterm Steuer zu bewältigen. Sie erfordern von den meisten Mut.  Die meisten Angsthäsinnen werden von ihrem sozialen Umfeld oft mit Unverständnis behandelt. Schwieriger ist der innere Mut, dem täglichen Trott zu entsagen, mit der Angst zu leben, und etwas ganz Neues zu versuchen. 

Das Treffen ist kostenlos. All das zusammen mindert die Schwellenangst, die verständlicherweise besteht. 

Im Rahmen des Programms zu Bewältigung der Fahrängste stellt das Angsthasentreffen einen wichtigen Baustein dar, in der Vorbereitung: Durch Kennenlernen, gemeinsames Erzählen und Erfahren, wie es weiter geht. Weitere Bausteine sind der Ratgeber, ein evt. notwendiges persönliches Gespräch und die vielen Aufgaben auf dieser Website. 


Achtung – nächstes Angsthasentreffen:  Termin auf der Startseite.
Das Treffen findet hier in der Fahrschule Glowalla statt.
Thema: “Fahrängste – wie bewältigen wir sie?”
Es herrscht Maskenpflicht und Abstandsgebot. Für Handhygiene ist gesorgt 

So verläuft ein typisches Angsthasentreffen

Die meisten sind schon pünktlich eingetroffen. Als Angsthasenfahrlehrer begrüße ich  sie, bitte um Unterschrift bei einer Anwesenheitsliste. Bis alle da sind, wird ein bisschen geplaudert, Kaffee oder Mineralwasser getrunken. Wir sitzen im halben Stuhlkreis. Der Stuhlkreis erleichtert die persönliche Mitteilung. Als Leiter der Veranstaltung sitze ich  in der Mitte. Hinter mir befindet sich ein Smartboard, um wichtige Notizen über die späteren Angst-Geschichten aufzuzeichnen. Manchmal setzen sich auch Gäste aus der Fahrschule dazu, der Leiter der Fahrschule Glowalla, Cesur Özdal oder ein Fahrlehrer-Anfänger. 

Nun beginne ich, stelle mich mit Namen und als Angsthasenfahrlehrer vor, spreche über den Ablauf Der Veranstaltung, berichte kurz von meinem Werdegang. Dann gehe ich auf den merkwürdigen Begriff “Angsthasen” oder in weibliche Form “Angsthäsinnen” ein. 

Anschließend erzählen die Anwesenden reihum ihre Geschichte. Es sind oft sehr berührende Geschichten, von der Angst, die sie schon Zeit ihres noch jungen Lebens begleitet hat, und von der Fahrangst. Ihretwegen, weil sie keine Unfälle riskieren wollten, haben sie dann schließlich mit dem Autofahren aufgehört.

Einige betonen, dass sie sich schon selbständig mit ihrem Auto um die Milderung ihrer Angst bemüht haben. Das sind allerdings Ausnahmen. Die meisten sind jahrelang wegen ihrer Angst nicht mehr gefahren. 

Für alle Geschichten mache ich auf dem Smartboard Notizen. Nun beginnt die Diskussion – mit der Teilnehmerin selbst, aber auch mit der Gruppe -, welche Möglichkeiten der Hilfe sie sähen. Diese Hinweise ergänze ich aus meiner Sicht und Erfahrung. Das ist ein interessanter und berührender Teil des Treffens. Alle fühlen sich mit ihrer Angst ernst genommen. Und alle merken, dass es Möglichkeiten der Hilfe für sie gibt. 

Zum Schluss informiere ich über die weitere Organisation, über mögliche Fahrtermine. Allen, die noch keinen Betreuungsvertrag mit Preisen und Programm-Ablauf haben, soll ein Infoblatt zur weiteren Orientierung über Email geschickt werden. 

Organisatorisches. Der Betreuungsvertrag zur Bewältigung von Angst am Steuer

Zum Schluss, wenn uns wegen der vielen interessanten Geschichten schon die Köpfe rauchen, schwenken wir zu einem weiteren Thema um. Wir werden konkreter, es geht um den Betreuungsvertrag zur Bewältigung der Angst hinterm Steuer.

Der Betreuungsvertrag  nimmt auf Ihre besonderen Voraussetzungen und Ziele Bezug. Sie haben Angst hinterm Steuer. Das bedeutet, es geht hier vornehmlich um die Bewältigung Ihrer Angst, nicht so sehr um die Auffrischung des Stoffs. Wenn nötig, werden wir uns auch mit dem Üben des Stoffs beschäftigen. Das ist  wichtig, aber nicht die Hauptsache. Wir verpflichten uns, Sie nach einem Programm zur Bewältigung der Fahrangst zu trainieren. Im folgenden Text gehe ich kurz auf die Besonderheiten des Betreuungsvertrags zur Bewältigung der Fahrangst ein. 

Rechte, Pflichten, das Programm “Bewältigung der Fahrangst”

Im Betreuungsvertrag und in den AGB sind unserer gegenseitigen Pflichten und Rechte festgelegt, außerdem sind dort die Preise für die Leistungen der Angsthasenfahrschule aufgelistet.

Das Ziel der Betreuung: Ruhig, sicher und selbständig fahren

Der Betreuungsvertrag nimmt Bezug auf das Programm zur Bewältigung der Angst hinterm Steuer. Das Programm ist auf der Rückseite des Betreuungsvertrags zu lesen. Die Betreuung erfolgt mit dem Ziel, dass Sie wieder ruhig, sicher und selbständig fahren.

Für das Erreichen des Ziels werden drei Programmstufen vorgeschlagen, bis zum selbständigen Fahren, teilweise noch unter Anleitung des Angsthasenfahrlehrers:

  1. Vorbereitung
  2. Fahrten im Fahrschulwagen unter Begleitung des Angsthasenfahrlehrers
  3. Fahrten in ihrem Wagen oder in einem gemieteten Wagen, anfangs noch unter Begleitung des Angsthasenfahrlehrers, am Schluss aber allein.

Die Angsthasenfahrschule verpflichtet sich, Sie nach diesem Programm zu trainieren. Dabei sollen auch die “sieben Schritte zur Bewältigung der Angst hinterm Steuer” aus dem Ratgeber “Keine Angst mehr hinterm Steuer” und weitere Programmpunkte mit einbezogen werden, wie sie in der Einführung zu dieser Webseite entwickelt worden sind. Ziel ist, dass sie selbstverantwortlich am Steuer eines Wagens, sicher und locker im Verkehr fahren, dass Sie inzwischen gut mit Ihren Ängsten umgehen können. 

Zwischenziele

Das Ziel ist zwar als gutes, richtiges Ziel formuliert. Auf Wunsch können Zwischenziele fest gelegt werden. Auch die Stundenzahl ist flexibel.

EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung)

Am Schluss des Betreuungsvertrags geht es um den nötigen Datenschutz. Sie unterschreiben, die EU-DSGVO  zur Kenntnis genommen zu haben. Diese ist selbstverständlich auf dieser Webseite zu lesen.

Der Betreuungsvertrag ist kein Fahrschüler-Ausbildungsvertrag

Für Sie als Betroffene mit Führerschein und Angst hinterm Steuer gelten etwas andere Regeln und Programmschritte als für Fahrschüler/innen. Für diese gilt ein besonderer Fahrschüler-Ausbildungsvertrag mit der Fahrschule und die Ausbildung nach gesetzlichen Regeln bis zur Führerscheinreife.

Auch von Prüfungsangst gepeinigte Fahrschüler/innen können aus dem Programm Nutzen ziehen

Der Betreuungsvertrag und das Programm zur Bewältigung der Fahrangst sind für Betroffene mit Führerschein gedacht. Selbstverständlich können aber auch Fahrschüler/innen mit Angst hinterm Steuer (beispielsweise mit Prüfungsangst) Nutzen daraus ziehen. Sie können zum Angsthasentreffen kommen, ihre Geschichte erzählen und in der Programmstufe 2 mit dem Angsthasenfahrlehrer im Fahrschulwagen die Bewältigung ihrer Prüfungsangst trainieren.

Das selbständige Fahren im einem Fremdfahrzeug auf öffentlichem Straßenland ist Ihnen laut StVG (Straßenverkehrsgesetz) verwehrt. Dennoch können Sie wenigstens ein bisschen selbständig trainieren, auf einem speziellen Übungsplatz, mit dem Wagen eines Begleiters, der den Führerschein besitzt. Auch diese Übungen können schon das Selbstbewusstsein stützen.

Dokumente Betreuungsvertrag, AGB und Programmablauf ansehen und ausdrucken

Klicken Sie den weiter unten stehenden Link Betreuungsvertrag, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Programmablauf an, dann zeigt sich  ein Bildsymbol zum Dokument. Nach Klicken auf das Bildsymbol öffnet sich das zugehörige Dokument “Betreuungsvertrag” im Format *.pdf. Zur Ansicht brauchen Sie das Adobe Programm Acrobat Reader. An sich kann das auch jeder Browser darstellen. Das Dokument enthält Zwei Seiten: Vorderseite: Betreuungsvertrag, AGB. Rückseite: Programmablauf. Sie können das Dokument über die pdf-Einstellungen vergrößern + oder verkleinern -, herunterladen oder ausdrucken.

Alle Textinhalte auf dieser Webseite sind geschützt. Sie dürfen diese gerne für Ihren persönlichen Gebrauch verwenden. Geschäftlich nur mit unserer Genehmigung!

Betreuungsvertrag, AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) und Programm “Keine Angst mehr hinterm Steuer”

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Zeit und Ort der Veranstaltung

Unser Angsthasentreffen veranstalten wir am letzten Sonnabend im Monat, etwa alle zwei Monate. Dazu laden wir alle Angsthasen/häsinnen herzlich ein. Der genaue Termin steht immer auf dieser Homepage, auf der Startseite, und auf dieser Seite. 

Wir tagen bei unserer Partnerfahrschule Glowalla GmbH, Saalestr. 82, 12055 Berlin. Nähe U- oder S-Bahnhof Neukölln. Dort am besten den Ausgang Saalestraße nehmen, es sind bis zur Fahrschule noch ca. 20 m.

Link zur Straßenkarte Neukölln, google maps

Wie zum Angsthasentreffen anmelden?

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Email bei uns an:

  • Angsthasenfahrschule Frank Müller, mobil 0163 4281079. Email info@auto-angst.de
  • Fahrschule Glowalla Tel. 030 1075. Email start@fahrschule-glowalla.de Bürozeiten der Fahrschule: Ab 13 bis 18 Uhr.
  • Auch spontan auftauchende Gäste sind natürlich willkommen, vorausgesetzt, der Platz reicht. 

Wie geht es nach dem Angsthasentreffen weiter? Erste Betreuungsstunde = Probestunde

Nach dem Angsthasentreffen ist der nächste Schritt, sich über das Büro der Fahrschule Glowalla für eine erste praktische Betreuungsstunde anzumelden. Diese erste Stunde ist immer eine Probestunde, da sie in einiger Hinsicht andere Ziele hat als die übrigen Betreuungsstunden. Beispielsweise geht es um Rettungsmaßnahmen, falls die Panik überhand nimmt. Außerdem kann ich als Angsthasenfahrlehrer schon besser einschätzen, wie die weitere Betreuung erfolgen wird, wie ungefähr ich den Zeitrahmen einschätze. 

Den unterschriebenen und ausgefüllten Betreuungsvertrag bringen Sie bitte zur ersten Betreuungstunde mit. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.